Jusos im Kreis Euskirchen wählen neuen Vorstand

Donnerstag, 3.Dezember 2015 von

Aktuelles, Aus dem Kreis

Fabian Nowald aus Kall-Urft bleibt Vorsitzender der Jusos im Kreis Euskirchen. Bei der diesjährigen Vorstandsneuwahl war die Asylpolitik das bestimmende Thema

 

 

Fabian Nowald (Vorsitzender) bei seiner Vorstellungsrede

Fabian Nowald (Vorsitzender) bei seiner Vorstellungsrede

Euskirchen. Ganz im Zeichen der Flüchtlingspolitik stand jüngst die Jahreshauptversammlung der Jusos im Kreis

Euskirchen. „Die Themen Asyl und Integration werden in den kommenden Jahren unsere Schwerpunktthemen sein. Dabei müssen wir vor allem Lösungen finden, um die zu uns kommenden Menschen zu integrieren“, meint Fabian Nowald, der in seinem Amt als Kreisvorsitzender wiedergewählt wurde. Nowald: „Bei dieser Aufgabe dürfen wir die Menschen vor Ort mit ihren Sorgen aber nicht alleine lassen“.

Gäste waren die Bundestagsabgeordnete Helga Kühn-Mengel und der SPD Kreisvorsitzende Markus Ramers. Dieser lobte die Jusos für ihren Einsatz in der Flüchtlingsarbeit. Ramers: „Wir werden diese Aufgabe nur bewältigen können, wenn wir alle zusammenarbeiten.“ Auch dürfe die Flüchtlingsdebatte nun nicht mit den Terrorangriffen in Paris vermengt werden. Nowald: „Wir dürfen Opfer jetzt nicht zu Tätern erklären.“

Komplettiert wird der Vorstand durch Patrick Schöneborn, Andrea Hecker (beide stv. Vorsitzende), Helena Vitt (Geschäftsführerin) und Tenzin Naktsang (stv. Geschäftsführer). Beisitzer sind Dominik Rhiem, Timo Poensgen, Niklas Geers, Alexander Hensch, Fabian Köster-Schmücker und Niklas Nowald.

Die Jusos Kreis Euskirchen mit Gästen aus der Regio Aachen auf ihrer Jahreshauptversammlung 2015

Die Jusos Kreis Euskirchen mit Gästen aus der Regio Aachen auf ihrer Jahreshauptversammlung 2015

Tags: , , , , , , ,

Kommentar schreiben

Aktiv werden. Jetzt!
Videos