Prävention gegen Rechts: mit Bierdeckeln zum Nachdenken anregen

Dienstag, 18.Dezember 2012 von

Aus dem Kreis

Die Jusos im Kreis Euskirchen und im Kreis Düren wollen in einer gemeinsamen Aktion für das Thema Rechtsextremismus sensibilisieren und bestehende fremdenfeindliche Vorurteile bekämpfen. Mit lockeren Sprüchen auf Bierdeckeln wollen sie dabei zum Austausch und Nachdenken anregen. Unterstützt wird diese Kampagne vom „Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt“.

Noch immer ist Fremdenfeindlichkeit tief in unserer Gesellschaft verwurzelt. Zwar äußert sich diese zumeist nicht mehr in offenen antidemokratischen Haltungen oder in der Befürwortung rechtsautoritärer Diktaturen, doch haben insgesamt auch heute noch ein Viertel aller Deutschen ausländerfeindliche Vorurteile. Dies belegt u.a. die aktuelle Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung „Die Mitte im Umbruch“, die verdeutlicht, dass Rassismus kein Problem von Randgruppen ist, sondern sich quer über alle gesellschaftlichen Schichten erstreckt. Es ist also wichtig, auf die Gefahren von Rechtsextremismus aufmerksam zu machen und auch einen Selbstreflexionsprozess anzuregen.

Biederdeckel gegen Rechts: mit Bierdeckeln zum Nachdenken anregen!

Biederdeckel gegen Rechts: mit Bierdeckeln zum Nachdenken anregen!

Die Jusos haben daher mehrere tausend Bierdeckel drucken lassen, die eine kritische Überprüfung eigener Vorurteile anregen sollen. Diese haben wir auf der Vorderseite mit einem typischen rechtspopulistischen Spruch, wie z.B. “Die Ausländer überfluten uns mit ihrer Kultur. Das gehört alles doch nicht hierher!”, bedrucken lassen. Auf der Rückseite wollen wir diese Parolen dann mit lockeren Sprüchen entkräften, wie beispielsweise in diesem Fall: „Aber auf Döner, Pizza und deine China-Nudel willst Du trotzdem nicht mehr verzichten, oder?”. Gerade Kneipen sind oft der Ort, wo unter dem Einfluss von ein paar Bier, unreflektiert Stammtischparolen herausposaunt

Bierdeckel gegen Rechts: Vourteilen Paroli bieten!

Bierdeckel gegen Rechts: Vourteilen Paroli bieten!

werden, die oft bedenklichen Charakter annehmen.

Gemeinsam wollen wir daher mit Bierdeckeln zum Nachdenken anregen und rechtsextremistischem Gedankengut die rote Karte zeigen.  Unsere Region ist bunt, nicht braun!


Ansprechpartner für diese Kampagne:

Emmanuel Kunz (Vorsitzender Jusos im Kreis Euskirchen)
Lukas Gärtner (Vorsitzender Jusos im Kreis Düren)
Marita Rauchberger (Eifeler Bündnis
gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt)

Für Fragen und Informationen zu unserer Kampagne, bitte hier klicken.

 

Weiterführende Links:

Weitere Infos zum Thema Rechtsextremismus

Infos über die Jusos Düren

Infos über die Jusos Euskirchen

Infos über das Eifeler Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt

Bierdeckel gegen Rechts: Voruteile aus der Welt schaffen!

Bierdeckel gegen Rechts: Voruteile aus der Welt schaffen!

Bierdeckel gegen Rechts: Stammtischparolen die rote Karte zeigen!

Bierdeckel gegen Rechts: Stammtischparolen die rote Karte zeigen!

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentar schreiben

Aktiv werden. Jetzt!
Videos